arlt-archiv topmenu
Richard und Erika Arlt - Zwei Leben für die DDR

Archiv

Informationen zu Überlebenden des
verlorenen Transports


Birnbaum Joshua
Joshua Birnbaum, rettete mit seiner Frau Henni das Leben von 39 Kindern
Hess Charles
Charles Hess, war mutig und ein guter Beobachter. Er rettete sich, seine Familie und andere.
Weiss Josef
Josef Weiss war Judenältester in Bergen-Belsen. Er fertigte Namenslisten der Verstorbenen an.

Die Gedenkstätte Bergen-Belsen veröffentlichte eine umfangreiche Liste der Insassen des Konzentrationslagers, das sogenannte 'book of remembrance'. Die Liste enthält auch die Namen der Überlebenden, soweit bekannt. Das Buch kann dort bestellt werden.

Die Tafel aus der Ausstellung des Ghettofighter Museums in Lochamei, Israel zeigt den völlig abgemagerten Joost Levenbach im Alter von 17 Jahren und seine Schwester Annelie, Überlebende des Verlorenen Transports, im Juni 1945 im Lütticher UN Camp. Ihre Mutter Elisabeth Levenbach-Goudeket verstarb in Tröbitz am 15.5.1945, war auf dem Tröbitzer Ehrenfriedhof begraben und wurde im Dezember 1945 exhumiert. Ihr Vater Adolf starb in Bergen-Belsen am 3.4.1945. Auch ihre Tante Martha Levenbach-Schwimmer ist wie die Mutter in Tröbitz verstorben (21.6.1945) und exhumiert.