arlt-archiv topmenu
Richard und Erika Arlt - Zwei Leben für die DDR

Archiv
    Zwei Leben für die DDR
Das Leben von Erika und Richard Arlt ist ein Spiegel der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Aus Dokumenten des Nachlasses zusammengestellte Biographie.
 
Die Rückseite:


verlagsprospekt

Erika, Richard Arlt und ihre DDR

Gleichgültig, wie man darüber urteilt, es ist eine historische Tatsache: Der erste Staat auf deutschem Boden, der mit dem erklärten Ziel geschaffen wurde, eine Gesellschaft der Gleichen aufzubauen, um nach den Erfahrungen zweier Weltkriege und der Konzentrationslagerzeit den Frieden zu sichern und außerdem für soziale Gerechtigkeit, für ein angstfreies Leben zu sorgen, war die Deutsche Demokratische Republik, die DDR. Unter den Menschen, die an der Verwirklichung dieses Menschheitstraums mitarbeiteten und ihr Leben diesem Ziel widmeten, waren auch Erika und Richard Arlt. Die Internetseiten arlt-archiv.info stellen aus ihrem Nachlass, ergänzend zu dem Buch 'Zwei Leben für die DDR', authentische Zeugnisse zu diesem Thema  vor: Texte, Bilder, Dokumente ihrer Gedanken, ihres Lebens, ihres Engagements für eine bessere Gesellschaft.

Arlt-Archiv-Aktuelles:
o Buchvorstellung/Lesung (Rainer Bauer): Erika und Richard Arlt. Zwei Leben für die DDR, Ort: Louise, Domsdorf (Zechensaal) Zeit: 15.6.2018, 17.00 Uhr................ Informationen zur Veranstaltung

geplant sind weitere Veranstaltungen zur Lebenswirklichkeit in der DDR, Ort und Termin werden, sobald bekannt, hier veröffentlicht:

-> Das Eingabe-/Beschwerdewesen der DDR: ein Modell für Bürgerbeteiligung? (angefragt: Dr. Felix Mühlberg, Autor des Buches: Bürger, Bitten und Behörden)
-> Der DDR Sport: tägliche Fitness oder Spitzensport im Dienst der Politik? (angefragt: Dr.J. Winkler, Historiker des DDR-Rhönradsports)
-> Antisemtismus im DDR-Antifaschismus: gab es das wirklich? (angefragt Dr. Peter Fischer, Zentralrat der Juden in Deutschland)
-> Literatur und Theater: Volksbildung in der DDR, Anspruch und Wirklichkeit (angefragt: Maja Antoni, Schauspielerin am Berliner Ensemble)
-> Die Frau in der DDR: wie weit lösten sich die Fesseln der Vergangenheit (angefragt: Uta Kolano, Autorin des Buches: Kollektiv d'Amour, Liebe Sex und Partnerschaft in der DDR)

-> Rechtsstaat oder Unrechtsstaat? Resozialisierung Kriminalität im Sozialismus.
-> Demokratische Mitbestimmung in den Betrieben, im Alltag, wie ging das?
-> Kann ein sozialistischer Staat ohne Geheimdienst funktionieren?, oder: was lief falsch mit dem Geheimdienst in der DDR?
-> Lügenpresse in der DDR? Tageszeitungen und Informationspolitik in der DDR im Rückblick (angefragt: K. Schumann, edition ost).

Erika und Richard Arlt
  Lebensdaten
Arlt Orte ihres Lebens